ICT4Sustainability

Heute habe ich im Rahmen des Swiss Workshops am internationalen Kongresses ICT4Sustainability2013 über das Thema nachhaltige Beschaffung referiert. Der Anlass wurde organisiert und unterstützt von BAKOM (Bundesamt für Kommunikation) und ARE (Bundesamt für Raumentwicklung). Dabei konnte ich Swico-Know-how aus verschiedenen Aktivitäten einfliessen lassen, so insbesondere aus dem Bereich Energieeffizienz (Energystar) und aus dem Recycling.

Ich versuchte das Ganze einfach, aber klar zu halten, was nach mir aufgrund des Feedbacks vermutlich gelungen ist. Meine Argumentationskette:

  1. Grundlage ist eine saubere betriebswirtschaftliche Analyse der Kosten eines Beschaffungsprojektes, bei der alle Kostenfaktoren aus den Phasen Beschaffung, Transaktion, Nutzung und Ausserdienststellung ermittelt und mit den Beschaffungsalternativen (inkl. Null-Lösung) verglichen werden. Stichwort: Life-Cycle-Costing.
  2. Danach sind die weiteren Nachhaltigkeitsdimensionen (sozial und ökologisch) einzubeziehen. Es wird nur in Ausnahmefällen möglich sein, diese (komplexen) Berechnungen selbst durchzuführen. Hingegen kann ein Unternehmen definieren, welche Werte ihm wichtig sind, und dann darauf basierend entsprechende Labels und Standards intern für verbindlich erklären.
  3. Um noch weiter zu kommen, muss der Interssengegensatz zwischen Verkäufer und Käufer aufgelöst werden. Statt Maschinen und Geräte zu kaufen, erwirbt man Dienstleistungen und Nutzungsrechte (Z.B.: Statt eine Waschmaschine zu kaufen, nutze ich einen Wäschedienst). Im Bereich Grossfotokopierer sind solche Konzepte schon sehr etabliert, und das System Mobility ist sehr bekannt. Aber es bestehen auch wichtige Hürden, welche die stärkere Etablierung einer „Leasing Society“ erschweren.
Links zum Thema
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s