Spinnen in Bern

Die letztes Jahr verstorbene französische Künstlerin Louise Bourgeois hatte immer ein feines Gespür für gesellschaftliche Entwicklungen, was sie mit oft verstörenden Werken und Installationen zum Ausdruck brachte. Dass sich gerade jetzt eine ihrer berühmten bronzenen Spinnen vor dem Bundeshaus befindet, ist entgegen anderslautenden Gerüchten kein Kommentar zur gegenwärtigen energiepolitischen Kakophonie in Bundesbern. „Maman“ wirbt vielmehr für eine Ausstellung in der Fondation Beyeler.

Maman_bundeshaus

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s